Bis zum Abschluss des zweiten Lebensjahrs zahlen die Eltern einen vom jeweiligen Wohnbezirk ermittelten einkommensabhängigen Monatsbetrag für die Betreuung ihrer Kinder. Ab dem zweiten Geburtstag übernimmt das Land Berlin die Betreuungskosten ganz. Alle Eltern sind außerdem verpflichtet, pro Monat 23,- Euro Essensgeld zu zahlen.

In Abstimmung zwischen Trägerverein und Elternvertretern hat der Musikkindergarten eine vertraglich vereinbarte Zuzahlungsregelung gefunden, die einen kleinen Teil der höheren Kosten - vor allem für gutes und abwechslungsreiches Essen - abdeckt: Die Eltern sind gebeten, pro Monat zusätzlich 42,- Euro zu zahlen. Für Eltern, die die über die Pflichtkostenbeteiligung hinausgehende finanzielle Verpflichtung nicht übernehmen können, sind, anonym, Patenschaften möglich. Kommen diese nicht zustande, tritt der Träger für die Mehrkosten ein.