Die Musiker und Musikerinnen der Staatskapelle Berlin kommen ehrenamtlich in den Musikkindergarten - und das seit zehn Jahren, Woche für Woche.

Wenn die Staatskapelle auf Tournee ist, springen Akademisten ein und vertreten, ebenfalls ehrenamtlich, die Staatskapellenmusiker. Ziel dieses Engagements der Instrumentalisten ist es, die Kinder das Hören zu lehren, sie Musik als eine kunstvolle, aber selbstverständliche Form von Weltverständnis erfahren zu lassen, ihre Sinne für Unterschiede zu schulen und schließlich den Kindern vielfältige Brücken zur Musik und von der Musik in die Welt zu bauen.

Bei wöchentlichen Besuchen stellen die Musiker ihre Instrumente vor, spielen bekannte Lieder und erweitern die Hörgewohnheiten um klassisches und zeitgenössisches Repertoire. In jährlichen großen Projekten arbeiten die Erzieherinnen, die Musiker und gruppenübergreifend alle Kinder besonders intensiv zusammen.